Der Tanz in die Weiblichkeit

25,00 

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ein Arbeitsbuch: Bauchtanz, Übungen & Meditationen aus der Tradition des Sufismus

Sachbuch

Hardcover, Leseband, 4-farbig mit zahlreichen Fotos, 184 Seiten
ISBN 978-3-931560-66-9

Beschreibung

Schönheit ist eine innere Haltung, die sich im Äußeren zeigt. Schönheit ist zeitlos.

Über das Buch:

Der Bauchtanz als Tanz in die Weiblichkeit gibt jeder Frau die Möglichkeit, sich selbst zu erforschen, sich kennen, verstehen und lieben zu lernen. So kann sie mit der ewigen Frau in sich kommunizieren und ihrer Urquelle näherkommen, ihre Energie fließen lassen und aus sich selbst schöpfen. Aus dieser ureigenen Kraft entsteht ein neues Lebensgefühl, ja, die Lust am Leben schlechthin.

Dieses Arbeitsbuch beinhaltet eine umfassende Darstellung der vielfältigen Bewegungen des orientalischen Tanzes und beschreibt sie bis ins Detail – so wie die Autorin sie in ihrer Ursprünglichkeit lehrt.
Darüber hinaus versammelt es Übungen zum spirituellen Heilen sowie zahlreiche Atemtechniken und Meditationen aus der Tradition des Sufismus.

Ein Buch für alle leidenschaftlichen Tänzerinnen, für die Lehrerinnen genauso wie für die Schülerinnen. Für alle Frauen, die sich verführen lassen wollen, in das Mysterium und die Weisheit des orientalischen Tanzes einzutauchen. Für diejenigen, die durch die intensiven Übungen dem eigenen Selbst ein Stück näher kommen möchten.
Möge die Reise zur Selbstfindung, zur Liebe und Freiheit gelingen!

Mehr zur Autorin

Dr.in Rosina-Fawzia Al-Rifai-Al-Rawi

Dr.in Rosina-Fawzia Al-Rifai-Al-Rawi

Rosina-Fawzia Al-Rawi Al-Rifai, Doktorin der Orientalistik, lehrt seit über 20 Jahren im Bereich des Sufismus und leitet heute weltweit Seminare – insbesondere für Frauen. Sie arbeitet außerdem als Auto...

Leseprobe

Durch diesen Frauentanz lassen wir die festgelegte Welt hinter uns, die dem rationalen Verstand so vertraut ist und auf die hin wir mittels Erziehung und Ausbildung einseitig konditioniert wurden. Stattdessen nehmen wir bewusst an einer ständig sich verändernden Realität teil, am Mysterium des Lebens, das wir rational nicht begreifen können. Es gilt, den Verstand zu beflügeln, sodass er dazu verwendet werden kann, die innere und äußere Welt zu verbinden. Wissen und Liebe: Sie sind die beiden Flügel, die für ein tieferes Erkennen wesentlich sind.
Wenn man das Licht des Bewusstseins in die Tiefe eindringen lässt, kann sich das uralte alchemistische Werk der Transformation vollziehen. Das Bewusstsein wandelt das Unbewusste, sodass die Urenergien uns nicht mehr bedrohen, sondern nähren können. Der Humor erhält seinen Platz und wir können über unsere vorgefertigten Meinungen lachen und unser gewohntes Selbstgefühl auflösen. Uns von der Rigidität jeglicher auferlegter Muster zu befreien heißt, uns für das Lachen zu entscheiden und die Freiheit unseres wahren Selbst zu erwecken.
Die spirituelle Reise ist ein geschlossener Kreis der Liebe, in dem wir unserem eigenen Zentrum, das immer gegenwärtig ist, langsam näherkommen. Wenn der Pfad, der in Spiralen verläuft, sich vor uns entfaltet, verändern sich alle Vorstellungen über die Reise und über uns selbst und wir erkennen eine tiefere Wahrheit: Die Wanderin und der Wanderer, die Reise und das Ziel sind eins.

Ausführliche Leseprobe als PDF