Markus Langholf

Der Pfad des Lebendigen Geistes – Loslassen!

Der Klassiker der Releasingmethode! Seit Mitte der achtziger Jahre wurde die Releasing-Loslass-Arbeit des amerikanischen Arzt-, Heiler- und Lehrerehepaares Doc Isa und Ruth Yolanda Lindwall in interessierten Kreisen zu einem Geheimtip ...

Magazin

Über das Buch:
Bereits die 4.Auflage!
Der Klassiker der Releasingmethode!
Seit Mitte der achtziger Jahre wurde die Releasing-Loslass-Arbeit des amerikanischen Arzt-, Heiler- und Lehrerehepaares Doc Isa und Ruth Yolanda Lindwall in interessierten Kreisen zu einem Geheimtip auf dem Weg des menschlichen Wachstums und der spirituellen Entwicklung.
Dieses Buch möchte einen Beitrag dazu leisten, den philosophischen Kern der neuen Spiritualität – die Transformation des Bewusstseins – für die Öffentlichkeit transparent und rational zugänglich zu machen.
Der Verfasser schreibt in diesem ersten schriftlichen Zeugnis über die Wirksamkeit des Releasings, die Bewusstseinserweiterungen und den Aufstieg der Seele durch das siebenfache Regenbogenspektrum des menschlichen Bewusstseins, wie sie durch einen systematischen Loslass-Prozess möglich werden. Dabei kristallisiert der Author das Zentrum des Herzens als entscheidenden Antrieb, als Maßstab und als Ziel des menschlichen Lebens heraus.

„Wir begrüßen mit großer Freude die Veröffentlichung dieses Buches und sind davon überzeugt, dass die Lektüre nicht nur ausgesprochen informativ für Sie sein wird, sondern Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit gibt, seine Gültigkeit zu überprüfen und damit zu beginnen, Blockaden in Ihrem eigenen, sich entwickelnden Bewusstsein, loszulassen.“
Dr. Isa und Yolanda Lindwall

Ein philosophischer Reiseführer durch die inneren Welten
Paperback
260 Seiten
ISBN 978-3-931560-02-7
€ 18,00
Sheema Shop

small-langholf

Der Autor

Markus Langholf

Markus Langholf studierte Literatur, Philosophie, Psychologie und Kunst und ist Dipl. Kulturpädagoge, verheiratet, Familienvater mit vier Töchtern. Er war einer der ersten und engsten Schüler der Lindwalls, den Begründern des Releasing. Er vertritt eine bodenständige, aufgeklärte, reflektierte, demokratische und sozial verantwortete Spiritualität.
Gemeinsam mit seiner Frau Angela Langholf gründete er die Visionswerkstatt Cap Sizun. Beide geben Einzelsitzungen, leiten Seminare und Ausbildungen.

„1985 leitete ich mein erstes Seminar und lerne seitdem, dass Liebe die einzige Kraft ist, die wächst, je mehr wir davon geben…“ (M. Langholf)

Mehr erfahren


Leserstimmen

  • Der bekannte Releasinglehrer in Deutschland Markus Langholf hier nennt sein Buch selbst einen philosophischen Reiseführer durch die inneren Welten. Es gibt wenige davon, die so genau und klar formuliert sind. Wie er das Ego enttarnt und jeden Scheinspirituellen damit schnell an seine Grenzen bringt, ist grandios. Sich erkennen, Verantwortung übernehmen und frei werden, das schreibt hier jemand, der weiß, wovon er spricht!
  • Beim Lesen dieses Buches spürte ich ganz klar die Verbindung des Autors mit einer höheren Kraft. Der Releasingprozess, der hier beschrieben wird, ist für die Entwicklung der Menschheit von großer Bedeutung. Ich wünsche mir sehr, dass diese einfache und dennoch tiefgreifende Methode immer mehr bekannt wird – dieses Buch wird bestimmt dazu beitragen. Danke dafür!
  • Dieses Buch ist geistreich und handelt unter anderem von der Seele.
    Es führt den Leser von der Oberfläche des Lebens in die Tiefe des Seins.
    Man spürt die Klarheit, Liebe und Bodenständigkeit des Autors.
    Insbesondere das dritte Kapitel über das menschliche Ego und seine Machtspiele
    und Täter-Opfer-Rollen ist das Beste, was ich bisher darüber gelesen habe.
    Nicht nur deswegen ist dieses Buch für jeden, dem Menschen und ihr Innenleben
    am Herzen liegen, ein unbedingt empfehlenswertes Buch.
  • Das Buch ist nicht ganz leicht zu lesen, aber es lohnt sich allemal! Denn je weiter und tiefer man sich auf den Prozess einlässt umso klarer und verständlicher wird der Inhalt. Es geht um „Loslassen“, den Prozess des „Releasings“ in allen Dimensionen. Und was mir ganz besonders an diesem Werk gefällt, es ist ohne Heiligenschein geschrieben und doch beinhaltet es Heiliges! Ich kann es jedem wirklich Suchenden ans Herz legen, denn hier wird er/sie finden!