Lebenskunst Loslassen II – Weite

25,00 

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Lieben und Entscheiden in bewegten Zeiten

Hörtexte

6 CDs mit ca. 6,5 Std. Spieldauer
Musik von Klaus Weiland
ISBN 978-3-931560-04-1

Beschreibung

Markus Langholf nimmt den Hörer mit auf eine spannende und unterhaltsame Reise aus dem heillosen Chaos unserer Zeit in die heilende Gegenwart der Liebe im Zentrum individuellen Seins.

Über das Hörbuch:

Hörtext – Entspannung – Poesie
Markus Langholf featuring Klaus Weiland (Guitar and Sitar) mit 60-minütiger Releasing-Meditation „Lass los und vertraue dir selbst“

Anlässlich der Produktion dieses Hörbuches kommt es Anfang August 2011 auf dem Cap Sizun in der Bretagne zu einer außergewöhnlichen Begegnung: Es treffen sich der renommierte Gitarrist und multipel begabte Musiker Klaus Weiland und Markus Langholf, interdisziplinär denkender und lehrender Kulturpädagoge, Autor, Coach und für seine außergewöhnliche Wahrnehmung bekannter Lehrer der Releasing-Arbeit von Dr. E. und R. Lindwall.
Mit Hilfe intuitiven Unterscheidungsvermögens nimmt Markus Langholf den Hörer mit auf eine spannende und unterhaltsame Reise aus dem heillosen Chaos unserer Zeit in die heilende Gegenwart der Liebe im Zentrum individuellen Seins. Am Beispiel einiger Begriffe aus dem Sanskrit verweist er auf die geistigen Ursprünge der Releasing-Arbeit von Dr. E. und R. Lindwall in den Lebenskunstschulen des alten Indiens. So wird auch für intellektuell geprägte westliche Menschen ein neuer Blick auf die göttliche Gestalt der Liebe im Herzen aller Wesen frei.
Während der Live-Aufnahmen in spektakulären Grotten und Buchten in der südwestlichen Bretagne begleitet Klaus Weiland den Autor und Sprecher und antwortet ihm mit seiner Gitarre und Sitar.
Mit insgesamt 90 Minuten Musik von Klaus Weiland und einer zusätzlichen 60-minütigen Releasing-Meditation zur Tiefenentspannung „Lass los und vertraue Dir selbst!“ von Markus Langholf ist mit diesem Hörbuch eine interdisziplinäre künstlerische Produktion gelungen, die den Geist öffnet und dem Herzen eine verloren geglaubte Perspektive unendlicher Weite zeigt.

Mehr zum Autor

Markus Langholf

Markus Langholf

Jahrgang 61, wurde bereits in der Jugend aufgrund einer angeborenen ausgeprägten Sensitivität mit den Extremen nihilistischer Depressionen und spiritueller Gipfelerfahrungen und der existenziellen Dimension d...