Sheema

Hinter den Kulissen

 

 

Hinter den Kulissen

„Was macht denn nun eigentlich eine Verlegerin?“

Zunächst einmal immer wieder innehalten und tief durchatmen – denn diese kurzen, stillen Pausen sind für mich/uns wichtig.

Und ganz konkret:

Es gibt Menschen, die den Drang verspüren, ein Buch zu schreiben. Das tun sie auch und suchen dann für dieses Manuskript einen Verlag (falls Sie zu dieser Spezies Mensch gehören, dann schicken Sie uns bitte unbedingt vorab eine Mail und fragen um Infos zum Thema „Manuskripteinreichung“).

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, landet das Manuskript möglicherweise bei mir auf dem Schreibtisch. Nun beginnt eine meiner Lieblingsarbeiten: lesen, korrigieren, lektorieren und der persönliche Austausch mit dem/der AutorIn. Das ist in den meisten Fällen ein längerer Prozess, das Manuskript wird überarbeitet, ergänzt oder gekürzt. Auch rechtliche Dinge für den Vertrag werden geklärt.

Ist alles abgeschlossen, wird das Manuskript „gesetzt“, das Layout für das Buch wird erstellt, das Cover gestaltet. Nach diesem kreativen Prozess der Fertigstellung wird die Datei zur Druckerei geschickt, um dort das Buch drucken und binden zu lassen.

Dann kommt es zur Auslieferung und von dort wird es „verteilt“, d.h. die Großhändler (Barsortimente), Buchhandlungen und alle Besteller werden beliefert.

Damit die LeserInnen wissen, dass es ein neues Buch auf dem Markt gibt, wird die Werbetrommel gerührt, d.h. Rezensionen schreiben, Pressemitteilungen verschicken, Stammkunden benachrichtigen, Lesungen veranstalten und vieles mehr.

Soweit in aller Kürze und Einfachheit ein Ausschnitt der komplexen Abläufe im ganz normalen Verlagsalltag.

Ich liebe meinen Beruf und bin glücklich und dankbar, dass mich das Leben an diesen Platz gestellt hat. Auch wenn es bei mir – d.h. im Sheema Medien Verlag – bisweilen etwas anders abläuft wie bei den großen Verlagen und Konzernen. Als unabhängiger Verlag ist es nämlich möglich, flexibel und schnell auf Neues, Aktuelles zu reagieren und unverzüglich zu handeln, so dass auch kurzfristig Ideen und Projekte umgesetzt werden können.

Ich kann frei und flexibel entscheiden und auswählen. In meinem Verlag werden nur Bücher von Autoren veröffentlicht, die ich persönlich kenne und schätze – so hat jedes Werk eine ganz eigene Geschichte (und vielleicht erzähle ich sie auch einmal alle…) und der individuelle Kontakt zu den AutorInnen ist mir genauso wichtig wie zu den LeserInnen und den Menschen, die die Bücher verkaufen.

Was mir noch wichtig ist, können Sie in meiner ethischen Richtschnur nachlesen.